LTE – Eine neue Internetgeneration

LTE steht für Long Term Evolution und ist auch unter der Bezeichnung 4G (HSOPA) bekannt. Der derzeitige Standard für mobile Datendienste ist 3G (UMTS). Noch schneller, noch höhere Datenvolumen und somit mehr Komfort bei der Internetnutzung bietet die neue Technologie. Durch hohe Übertragungsraten wird das neu entwickelte 4G-Netz eine ernsthafte Konkurrenz zur Internetleitung. Und das wo und wann Sie möchten. Nutznießer der LTE Entwicklung sind vor allem Mobiltelefone und portable Internet-Sticks. Mit diesen Geräten kann kabellos ein Internetzugang erstellt werden.

Die Investition in 4G zahlt sich auch für die Mobilfunkbetreiber aus. Durch das Angebot von besseren Übertragungsraten und höherer Geschwindigkeit wird es einfacher für den Endbenutzer auch hochwertige und aufwändige Datendienste zu nutzen. Dies wirkt sich in weiterer Folge auf das „Surf-Volumen“ aus. Mehr Bits und Bytes werden übertragen. Somit steigen die automatisch die Erträge von T-Mobile und Co.

LTE stellt einen neue mobile Internetqualität zu Verfügung, die den Nutzungskomfort für den User stark verbessert. Schneller, größer, besser ist die Devise und trifft in diesem Fall in jeder Hinsicht zu. Die Weiterentwicklung aus 3G ist ein riesiger Sprung in Richtung Zukunft. Mobiles Internet wird dadurch revolutioniert.

Kategorie: Allgemeines, Internet

Aktuelle Artikel: